Psychiatrie, Psychotherapie, Nervenheilkunde & Schlafmedizin

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Stephan Volk

Herzlich willkommen auf meiner Webseite!

Gerne biete ich Ihnen aus aus meinem umfangreichen Erfahrungsschatz im Behandeln Hilfe in seelischer Bedrängnis an. Mein Handeln wird von der ganzheitlichen Sicht des Menschens geprägt. Zögern Sie nicht mich zu kontaktieren.

Zum Kontakt

Meine Behandlungsschwerpunkte

Burn-Out

Kernsymptom des Burnouts ist Erschöpfung, gemeinsam mit reduziertem Engagement bzw. Rückzug von Mitarbeitern, Freunden bzw. Partnern. Die Stimmungslage ist evtl. verändert, d.h. man ist weniger gefühlvoll bzw. immer gleichgültiger. In der Therapie geht es darum, die Eigenbestimmtheit und Zufriedenheit zu verbessern und persönlich relevante Ziele, zu definieren und umzusetzen.

Lebens- und Sinnkrisen

Das Leben ist meist kein langsamer und stetiger, ruhiger Fluss. Wir erleben Glück aber auch Unglück. Die meisten von uns bewältigen Krisen, ohne Probleme. In bestimmten Lebensphasen z.B. im Rahmen des Erwachsenwerdens, bei Scheitern von Beziehungen oder anderen Umwälzungen in unserem Leben hilft es einen fachkundigen Zuhörer und hilfreichen Begleiter zu haben.

Depressionen

Wir alle kennen bedrückte Stimmung. Depression aber ist eine Krankheit, die den Menschen in seiner psychischen und körperlichen Gesamtheit betrifft und kein persönliches Versagen, sondern ein psychosomatisches Krankheitsbild. Depressionen sind gut behandelbar. Kompetente Behandlung bedeutet, eine sinnvolle Verbindung von Psychotherapie und ggf. Medikamenten.

Angststörungen

Angststörungen sind sehr häufig. Circa 13 - 15% der Bevölkerung sind davon betroffen. Krankhafte Angst führt zu erheblichen Lebenseinschränkungen und hat die unangenehme Eigenschaft sich immer weiter im Menschen auszubreiten. Die Psychotherapie steht im Vordergrund der Behandlung.

Schlafstörungen

In Deutschland leiden ca. 20% der Bevölkerung unter behandlungsbedürftigen Schlafstörungen. Abgespanntheit, Müdigkeit, Verstimmungen und Konzentrationsmangel sind dabei nur einige Symptome. Ein anhaltend gestörter Schlaf ist ein Problem. Eine psychosomatische ganzheitliche Betrachtungsweise eröffnet den Weg zu besserem Schlaf.

Mein Credo

Ich liebe Menschen und helfe ihre seelischen Nöte, Krisen und tiefgründigen Probleme in ganzheitlicher Sicht zu bearbeiten und lösen.

Mein Psychotherapeutisches vorgehen

Meine Psychopharmakotherapie

Aufklärung über Nutzen und Nebenwirkungen

Einsatz von Substanzen aus der Natur

Chemische Psychopharmaka nur, wenn sie erforderlich sind

Auswahl nebenwirkungsarmer, nicht abhängig machender Substanzen

Über mich

Bild von mir

Meine Qualifikationen

  • Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
  • Facharzt für Nervenheilkunde
  • Zusatzbezeichnung Somnologie
  • Wissenschaft: Publikation von 183 Artikeln in nationalen und
  • internationalen Fachzeitschriften und 5 medizinische Fachbücher.
  • Weiterbildung: Supervisor für Psychologen und Ärzte für
  • Verhaltenstherapie und psychodynamische Behandlung.
  • Gutachter für hessische Sozialgerichte.

Mein Leben

  • 1955 in Frankfurt am Main geboren
  • 1974 Abitur
  • Von 1974 an Jurastudium in Frankfurt, danach Studium der Medizin bis 1981 in Heidelberg und Freiburg.
  • 1981 Beginn meiner medizinischen Laufbahn am Max-Plack-Institut für Psychiatrie in München
    mit Schwerpunkt Schlafforschung und Engagement bei Amnesty International.
  • Herbst 1983, ich hatte inzwischen geheiratet, Rückkehr nach Frankfurt.
  • 1988 Oberarzt im Zentrum für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universitätsklinik Frankfurt.
  • Neben der Patientenversorgung Etablierung verschiedene Forschungsgruppen und Spezialambulanzen.
  • 1995 akkreditierter Medizinjournalist und Engagement in der Ausbildung von Psychologen in Psychotherapie.
  • 1996 Habilitation zum Thema der Bedeutung neuroradiologischer Methoden für die Vorhersage des Krankheitsverlaufes bzw. des positiven Ansprechens auf psychiatrische Behandlung.
  • 1998-2020 Chefarzt und ärztlichen Direktor der Fachklinik Hofheim.
  • 2001 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor an der Goethe Universität
  • 2007 Verleihung der Ehrendoktorwürde der New Yorker State Universität für Untersuchungen zu posttraumatischen Belastungsstörungen.
  • Von 2016 – 2018 ärztlicher Direktor der Main-Taunus-Klinken.
  • 2016 -2020 Chefarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychosomatik der Main-Taunus-Klinken
  • 2019 Gründung der IPSG (Integrative Praxisgemeinschaft für seelische Gesundheit) Hofheim GmbH und Übernahme der Geschäftsführung.
  • 2020 Wechsel in eigene Praxis in der IPSG

Kontakt